froende.de

April 2014

 

Name der Sitzung

ZUGVERSAMMLUNG, Monat: April

Leitung:

Bernd

Protokoll:

Jochen

Datum der Sitzung

11.4.2014

Beginn   ?

20:10

Ende    ?

21:47

Ort:

Versammlungsraum: Cappuccino

                 

 

TOP

Thema

I   (=Information)

D (=Diskussion)

A (=Abstimmung)

E (=Entscheidung)

Ergebnis:

 

Teilnehmer

I

Stefan, Norbert, Franz-Josef, Fritz, Volker, Dieter, Bernd, Ingo, Ludwig, Marc, Jochen, Michi, 5 Pokerspieler 

Leo kommt später - und erscheint kurz nach der Glocke

Mike: 20:38

Entschuldigt: Tessi, Micha, Peter, Wilfried, Ludger, Onkel Tom

 

Protokoll






E

Das letzte Protokoll war super. Keine Kommentare.

 


Rückblick / Info JHV der Schützenlust





















I

März Versammlung ausgefallen wegen JHV. Wir waren recht zahlreich vertreten, Bernd hat sich gefreut.

Highlights aus der Versammlung:

-      Vorher noch Zugführerversammlung. Zug Niederrhein ist ausgetreten - nach 60 Jahren aktiver Marschzeit. Im Gegenzug Neuaufnahmen: Inkl. Jannik Ulff. Die Frönde gratulieren herzlich.

-      Für 2015 wird Zug gesucht, der die Fahnenkompanie ablöst. Die Frönde müssen schweren Herzens dieses ehrenvolle Amt vorbeiziehen lassen.

-      Ämter im Vorstand wurden alle bestätigt.

-      Ausführlicher Kassenbericht der Schützenlust: Plus 8 TEUR in 2013 - langsam wird das Geld knapper, Spendengelder fließen spärlicher - selbst im Jubliäumsjahr. (Rückgang um 30%). Beiträge bleiben aber noch stabil in 2014 mit 40 EUR.

-      NBSV bei 30 EUR Beitrag?

-      Ballpreise: Leichte Erhöhung erwartet, jedoch noch unter 20 EUR im Foyer.

-      Ballkarten werden auch dieses Jahr limitiert sein, Bernd wird die maximale Anzahl bestellen.

-      Musikkosten mit 93.000 EUR größter Posten

-      Für jeden aktiven Schützen wurde ein Jubiläumspin aufgelegt. Sooo groß ist die Resonanz dazu nicht, die Begeisterung hält sich in Grenzen, allerdings ist der Pin auch nur dezent für den Anzug gedacht - die Uniformen der SL gelten auch so als eindeutig erkennbar.

 

Jubiläumsprogramm der Schützenlust

- Rü
ckblick Festakt

- kommende Termine

- Kartenbestellung für Feier am 26.9.2014














I

Zuführung war im gesamten Programm, beginnend mit dem Hochamt. Bernd musste die schlechteste Fürbitte aller vorlesen, konnte sich spontan am Mikro aber keine Frau als Papst wünschen... Das Münster war kalt, wurde aber prima mit Musik beschallt.

Empfang im Zeughaus war angemessen festlich, Musikverein Holzheim hat alles gegeben. Nachher super Verpflegung für alle. 

Plan für das Jubiläumsjahr:

-      03.05. Quirinuswallfahrt mit Beteiligung der Frönde unter Einbeziehung der Freunde aus dem Wohnheim - Wilfried hat nähere Infos, diese aber nicht mehr geteilt. 14:30 Start an der Corneliuskapelle. 17:00 Empfang von Assmann mit kleiner Messe oder Andacht. Teilnahme: Bernd, Ludwig, Franz-Josef wird noch prüfen, Bernd will nochmals per Mail um Teilnahme werben. Ludwig erklärt die internationalen Buslinien durch Neuss.

-      Kirmesverzäll (mit“ä“ ist richtig - danke an Michi) am 04.06. um xx im Haus Rottels.

-      29.06. Fahrt nach Xanten - für bis zu 300 Schützen und Begleitung. Dort Vergleichsschießen mit den alten Römern. Ab 19:00 im 30-Minuten Takt Rückfahrt. Fahrt ist nicht umsonst. Das Interesse hält sich in Grenzen, wir bleiben zu Hause.

-      Party am 26.09. im Dorint-Hotel mit Brings als Top-Act. Ähnlich wie SchüLu-Ball. 19,50 EUR pro Person. Über 1.000 Karten sind schon weg. Anmeldungen: Dieter 4, Volker: x, Fritz: 2, Franz-Josef: 4, Norbert: 0, Stefan: 2, Michi: 0, Jochen: 2, Marc: 2, Ludwig: 0, Ralf: 0, Ingo: 0, Bernd: 2, Leo: 1, Mike: x

-      Festschrift: Szenenapplaus für unseren Foto-Auftritt. 5 EUR je Stück bei Nappi. Bestellungen unmittelbar aufgenommen und bezahlt, Bernd organisiert.

 

Corpsschießen am 1.5.2014 um 9:00 Uhr Scheibendamm












I / E

Das Imperium schlägt zurück: Frühe Zugnummer - frühes Schießen.

Besonderheit: Besonders gestaltete Schießscheibe, auf 100m Distanz. 5 EUR Schießgebühr.

Mannschaftsaufstellung: Fritz, Ralf, Ludwig, Bernd, Volker. Bernd versucht noch, Marc Kannen zu acquirieren. Dann haben wir auch ein Streichergebnis  

Jubilare sollen am 01.05. geehrt werden: Wir haben keine 25er. 

Bis 22. April muss Meldung der Aktiven erfolgen. Bisher keine Abmeldungen, Marc Ph. wird sich allerdings erst spät entscheiden können - erstmal meldet er sich aber doch an. Dieter wird u.U. nicht vollständig teilnehmen können. Interesse von Gastschützen? Bernd ruft Thommi an, Ralf weiss schon von dessen Teilnahme. Nachmeldungen sollten problemlos sein. 

 

Grill & Chill am Rennbahnpark










I

Ralf berichtet über seinen Vorschlag: Ab 15:00 sportliche Betätigung, ab 18:00 Grillen. Rückmeldung (wie gewohnt...?) zäh, jetzt steht es aber: 24.05. soll es sein. Für Schlechtwetterprogramm ist auch gesorgt.

Bisher 27 Anmeldungen. Abstimmungen zur Sportart: 24 für Boule, 7 Basketball, 5 Fussball, 8 Beachvolleyball. Dieter macht alles, was geboten wird. Fussball ist damit raus. Offen ist noch das Frisbee-Golf. 

 

Vatertagstour am 29.5.2014








 

I

10:30 Treffen an der Obererft bei Rallef. Flexible Planung. Abschluss auf dem Münsterplatz auch für Nicht-Fahrer. Ralf wird noch eine Rundmail schicken.

 

Königsschießen am 1.6.2014










E

Einladung an die Freunde des Wohnheims: Frühes Treffen der Frönde um 12:00 hat sich bewährt. Wilfried möge eine Einladung formulieren, ab 14:00 freuen wir uns auf den lieben Besuch. Wilfried klärt auch die Verfügbarkeit eines Dixie-Klos.
Orga folgt. 

Eine Vorhersage zum Hochwasser gibt es noch nicht.

 

Frühstücke Schützenfest






 

Leos Oma lädt für Montag ein. Hurra!

Wilfried Weber lädt am Dienstag ein. Nochmal hurra!

Sonntag Mittagessen an/in/neben der Bleichgasse für Interessierte.

Bernd klärt den Caterer für Sonntagmittag, Montag und Dienstag. 

 

Pins








E

Vorschläge für neue Zugnadel-Entwürfe. Dem Hörensagen nach fackelt der Spieß regelmäßig sein Wohnzimmer ab, um eine Testreihe von Nadel-Entwürfen zu produzieren. 

Ralf hat ein Angebot für neue Pins in Form unserer Zugnadel eingeholt und stellt den Entwurf vor. Der Pin ist als Give-Away gedacht. Der Preis ist gesunken, die Werkzeugkostenpauschale ist entfallen. Netto-Preis pro Stück liegt jetzt bei 1,83  EUR. Angebot kommt von Sack. 200 Stück (Mindestmenge) sollen bestellt werden. Von den 200 können z.B. 20 Nadeln als Krawattennadeln gestaltet werden. Der Zug finanziert vor und verkauft an die Frönde ab.

(Info: Es gibt auch noch alte Nadeln, auch Krawattennadeln...) 

Dank an Ralf für den tollen Entwurf und das Einholen des Angebotes. Der Zug beschließt den Ankauf per akklamation. 

Besonderer Hinweis: Für 5 EUR gibt es bei Nappi ein Poster der Zugnadeln. Zweites Poster: Jubiläumsbild vom Quirinus. 

 


Verschiedenes











 

-      Kneipentour durch Neuss oder D'dorf: Vertagung auf Oktober. Wiedervorlage für Septemberversammlung

-      Info von Onkel Tom: Sein Verein feiert sein 1-jähriges Bestehen im Hitch - inkl. einiger Grußworte. Termin ist bereits der 14.04 - also jetzt am Montag. Danach noch der Film "Speed" in einer Sondervorführung im Hitch. (...gibt es auch bei iTunes...)

-      Info der NSL: Neben Wallfahrt noch das Fackelrichtfest ein besonders hervorgehobener Termin. Die Frönde und die Bewohner werden die Besucher aus einem Bierwagen heraus bewirten, ab ca. 16:30 gehts los. (Termin: Dienstag vor Schützenfest.). SZ Corneliusjonge wird seine Großfackel auf Thema "Bewohner" und Inklusion ausrichten. Ralf baut mit, wenn er Zeit hat und dazulernen: In 2018 will Ralf eine eigene Fackel bauen...

-      Marc hat den Hänger überarbeitet und wir am Montag den TÜV von seinen Schlosser-Künsten überzeugen. Der Hänger steht dem Zug jetzt gerne wieder zur Verfügung. Besondere Vorsicht ist bei der Lichtanlage geboten  auch wenn sie jetzt komplett überholt wurde. Am Do möchte Marc mit dem Hänger und den sich darin befindlichen Klamotten zum Zugkeller fahren und die Sachen gerade noch rechtzeitig vor Schützenfest wieder an ihren Platz schaffen. Dazu wird die Hilfe von mindestens drei Schützen benötigt - das Kickern beginnt daher vor dem Zugkeller. Marc wird zukünftig im Ausland (Bayern) residieren - besondere Abstimmung zum Hänger von Nöten.