froende.de

Ingo I.


En liedje voor ons Koning Kingo

Echte Frönde 2015

 

auf die Melodie von „Grün, grün, grün – sind alle meine Kleider

(G-Dur / fröhlich-spöttisch vorgetragen, aber bitte so, dass es der König nicht merkt)

 

Grün, weiß, grün     -     so sind des Königs Kleider.

Grün, weiß, grün     -     ist alles was er mag.

Darum liebt er          alles was so grün ist,

wenn der King          ein Waldmeister ist.  Prost!              

 

Schwarz, schwarz, schwarz    -     hat Kingo in der Bank an.

Schwarz, Freitag, schwarz      -     die Knete is gleich fott.

Deshalb macht er    ne Perle aus der Bank an,

weil sein Schatz     ne heiße Schnecke ist.     


Blond, hell-blond      -    so sind des Königs Weiber.

Blond, blond, blond  -    das macht ihn richtig an.

Darum lieb ich       alles was so blond ist,

weil der King          ein Käsehäppchen ist.              

 

Hey Frönde, habt Ihr denn Euren König gar nicht lieb? (Alle) Doch schon! Aber ....

 

Et jitt kei Wood dat sare könnt wat isch föhl – wenn isch an mein König denk

oh, oh, oh, wenn isch an mein Kingo denk,

Et jitt kei Wood dat sare könnt wat isch föhl – wenn isch an mein Heimat denk

Oh, oh, oh wenn isch an ming Frönde denk.

 

Rut, weiß, rut      Ketchup und Aioli

Rut, weiß, rut      der Kingo steht am Grill.

Darum lieb ich    alles was rut-wieß ist.

Ob der King        sein Würstchen jemals grillt?    

 

Grün, schwarz, grün     das ist die fiese (schöne) Raute             

Grün, schwarz, grün     ist alles was er mag.                                 

Darum liebt er       alles was grün schwarz ist,

weil der King         ein Augenleiden (Fußballkenner) hat (ist). 


Bunt, bunt, bunt    -    so sind des Königs Kleider.

Bunt, bunt, bunt    -     ist alles was er mag.

Darum liebt er    alles was so bunt ist,

weil Van den Bos -  nach Tulpenzwiebel riecht.        

 

Schluss mit Verkackeiern, Frönde!     (Alle) Jawoll!

 

Et jitt kei Wood dat sare könnt wat isch föhl – wenn isch an mein Heimat denk

Oh, oh, oh wenn isch an ming Frönde denk,

 

Et jitt kei Wood dat sare könnt wat isch föhl – wenn isch an mein König denk

oh, oh, oh, wenn isch an mein Kingo denk !!!!!!!!!!!

Wiederholung der letzten beiden Zeilen: König/Kingo – mit Händeklatschen