froende.de

Januar 2014

Name der Sitzung

Jahreshauptversammlung, Monat: Januar 2014

Leitung:

Bernd Weber

 

 

Sitzungsteilnehmer:

 

Dieter Krautwald
Fritz Schleifenbaum
Michael Jaruschewski
Volker Brado
Ralf Weber
Mike Zabel
Thomas Testorf
Thomas Grünschläger
Michael Houbé
Ludger Kreuels
Ludwig Schnabel

Peter Gaul (teilweise)
Wilfried Gaul-Canjé
Franz-Josef Esser
Marc Kannen
Marc Phillips
Ingo van den Bos
Leo Küppers
Jochen Medler-Ulff Stefan Hirt Thomas Krause
Marc Kannen

 

Protokoll

Dieter Krautwald

Abwesend:

 

Heinzi Hilgers

 

 

Datum der Sitzung

18.01.2014

Beginn   ·

17:00 Uhr

Ende    ·

18:30 Uhr

Ort:

Versammlungsraum: Hammtorkrug

                   

 

TOP

Thema

I   (=Information)

D (=Diskussion)

A (=Abstimmung)

E (=Entscheidung)

Ergebnis:

1.     

Begrüßung / Jahresrückblick

I

Vollzählige Versammlung, trotz zum Teil weiter Anreise! 

Kurzer Rückblick auf das vergangene erfolgreiche Schützenjahr:

Mit 21 Mitgliedern und 2 Gästen (Christian und Ludwig), davon zwei neue Mitglieder (Stefan und Franz-Josef) eine SUPER TRUPPE 

O-Ton Jochen: „ Ich fand`s riesig“ – dem ist nichts hinzu zufügen! 

Luftgewehrschießen im Janaur: das Ergebnis lag noch nicht vor 

2.     

Bericht des Schatzmeisters

I

Siehe Anlage

3.     

Bericht der Kassenprüfer (Bernd und Tessi)

I

Die Kassenprüfer bestätigen die korrekte Arbeit des Schatzmeisters und empfahlen dessen Entlastung. 

Besonders aus dem Kassenbericht:
Das Eigenkapital konnte nach bisher rückläufiger Tendenz um ca. 275,- € gesteigert werden.

4.     

Entlastung des Schatzmeisters

A

Der Schatzmeister wurde mit einer Gegenstimme  und 1 Enthaltung (des Amtsinhabers) entlastet

5.     

Wahl des Schatzmeisters

A

Onkel Tom hat die einstimmige Wahl trotz des „schlechten“ Abstimmungsergebnisses bei der Entlastung angenommen

6.     

Wahl des Versammlungsleiters

 

A

Nach kurzer Vorschlagsrunde nahm Thomas Krause die Wahl an

7.     

Entlastung der Zugführung

A

Die Zugführung wurde einstimmig bei Enthaltung der jeweiligen Amtsinhaber entlastet

8.     

Wahlen der Zugführung

A

Oberleutnant:
Auch in diesem Jahr möchte der Zug von unserer Badekappe angeführt und unterstützt werden. Bernd wurde einstimmig bestätigt : Bernd, wir folgen dir sehr gerne – ganz dicht J

Leutnant:
Unser Volker hat die einstimmige Wahl zum Leutnant „für dieses Jahr noch mal“ angenommen)

Feldwebel:
Nach kurzer Diskussion und den Vorschlägen, Micha oder Jochen zum Feldwebel zu wählen, stellte sich unser Micha zur Wahl und wurde einstimmig gewählt (wenn wir das nicht noch mal bereuen müssen) 

9.

Weitere Ämter

A

Protokollführer:
Um eine regelmäßige ordentliche Protokollführung sicher stellen zu können, wurde das Amt redundant besetzt.
1. Jochen als erster Protokollführer
2. Michi als „ständige Vertretung“ (oder umgekehrt) 

Leo bleibt weiterhin als Notreserve im Amt, falls die beiden vorgenannten mal nicht an den Sitzungen teilnehmen könnnen, die Wahlen erfolgten einstimmig 

Multifunktionen der auch in diesem Jahr kaum ersetzbaren Majestät „i-King.“:
·         Damenwart
·         Kassierer während der Kirmes
·         Rasender Reporter und amtlich bestellter Fotograf und Chronist

10.

Termine, Jahresausblick, Aufgabenverteilung

I

Thema: Inklusionsbemühungen der Schützenlust

Unter Beteiligung von Wilfried als Vertreter der ABH und der Echten Frönde wurde der Bau einer Fackel, gemeinsam mit Menschen mit Behinderung diskutiert. Falls es hier zu dem erwartungsgemäßen Beschluss der Chorführung kommen sollte, ist für den Dienstag vor dem diesjährigen Schützenfest ein gemeinsames Fackelbau-Richtfest geplant. Die „Echten Frönde`94“ sollten hierbei als Träger der Ehrenauszeichung des Heimatvereins für ihre Integrations-bemühungen möglichst geschlossen erscheinen. 

Darüber hinaus ist eine Wallfahrt zum Neusser Münster mit Menschen mit und ohne Behinderungen geplant.

 

 

 

Nächste Versammlungen:

Februar:

Bernd übergibt die Versammlungsleitung wg. Urlaubs an Volker

Der Vertreter des Vertreters der Protokollführung (Michi) fehlt ebenso.

März:

Da die Versammlung im März zeitgleich mit der HV der Schützenlust zusammen fallen würde, fällt die Zugversammlung im März aus. 

Besuch in „Onkel Toms Hütte“

Aufgrund terminlicher Kollisionen muss die Feier zu Thomas` 60sten Geburtstag abgesagt und nach Neuss verlegt werden, Termin und Einladung folgen 

Zugfahrt

Da wir im Sauerthal wohl nichts mehr zu Trinken bekommen werden J, bleibt das Ziel der diesjährigen Zugfahrt vorerst ein Geheimnis, Der Termin wurde jedoch bereits auf den 6. bis 09. November festgelegt, da zu diesem Termin nur der Sauerthaler Hof frei sein dürfte, könnte es diesmal eventuell noch mal....

Und dann:
GEILE PARTY 20sten JUBILÄUM in unserer Hauskneipe HTK