froende.de

November 2015



20151114 Versammlung EF – Sauerthal

Anwesend: Michi, Andreas, Stefan, Volker, Ludger, Ingo, Franz-Josef, Kai, Marc Ph., Ralf , Micha, Bernd

Schon abgereist: Wiffi

Gäste: Pelle und Helmut

Start: 17:45

Top1 – Dankeschön
Bernd bedankt sich bei den Organisatoren der Zugfahrt für ihre große Mühe. Ralf mit zwei Einkaufswagen bei Aldi zeugten von seinem besonders großen Einsatz. Die schöne Wild-Wild-West-Gestaltung geht auf Marc und Ralf. Dank an Marc für die Essensplanung und fürs Kochen. Dank an Franz-Josef für die tolle und nur leicht verfrorene Planwagenfahrt: Nicht nur die Idee, sondern auch die Rechnung geht auf F-J. Szenenapplaus. Wir rufen dreimal aus…

Top2 – Jubiläum 20 Jahre VvP
Es gab Ansprache und Gottesdienst und kleine Feier. Leo und Bernd haben uns vertreten. Als Dankeschön für unsere lange Freundschaft richtet das VvP uns die Jahreshauptversammlung (08.01.2016) im Quirinus-Haus (im Meertal) aus.  Wir freuen uns. Es gibt sogar etwas zu essen.

Top3 – Adventsfeier im Wohnheim
Termin am 06. Dezember 15:00 bis 17:00, Treffen bitte ab 14:30 für den Aufbau. Die Geschenke hat wie verabredet Wilfried besorgt und das VvP bezahlt. Glühwein wird auch durch das VvP gestellt. Bernd wird dank des großen Erfolges der vergangen Jahre den Nikolaus mimen. Volker trainiert noch Trompete, Wiffi spielt die Quetschkommode (so er diese denn wiederfindet. Tipp für Suchen: Schützenfest am gekräuselten Baum). Aktuell melden sich Ralf, F-J, Bernd, Volker und Wilfried zur Veranstaltung an.

Top4 – Manöverkritik der NSL
Neuer Strafenrekord, der bisherige von 2012 wurde geknackt mit 6.304,33 EUR. Seit letztem Jahr werden Paradefotos zur Strafenfestsetzung gemacht und unter Anonymisierung der Gesichter bei der Manöverkritik vorgeführt. Highlights: Rote Socken, Wildlederschuhe, ein Schütze ohne Gewehr, ein Schütze mit der NGZ unterm Arm, einer mit der Sonnenbrille in der Hand und ein Zug, der vollständig im falschen Schritt war. Offene Knöpfe und hängende Krawatten waren häufig zu sehen. Wir sind mit 12,50 EUR aus dem Rennen gegangen. (Der Leutnant hatte die „Feldbinde“ auf halb acht und Wilfried W. fehlte ein Kragenspiegel.) Damit sind wir auf Platz 2 der Oberspießer in der NSL: Ein Zug hatte 7,50 EUR… Ein Zug hatte 327 EUR (mit x Verfehlungen).

Top5 – Termine und Verschiedenes

Angrillen:                       13.02.2016 bei F-J

Trainingsbergwerk:        27.02.2016

Verschiedenes:                              
Ralf wird bei der JHVS sein Amt als Kellerwart abgeben.

Gildeball 2016 vor/statt Jägerball: Karten kosten 12,00 EUR, aber die Location ist noch unklar. Die dortige Russendisko hatte noch Organisationsprobleme. Volker schlägt vor, nur zwei Leute zum Gildeball als Späher zu schicken, damit im Zweifel nur zwei Personen einen Scheißabend haben. Wollen wir lieber nicht: Wir gehen alle – und wenn es doof oder einfach Zeit ist, gehen wir ins Zelt.

Ende: 18:10