froende.de

November 2016




Versammlungsprotokoll  11/2016

Ort:
Sauerthal

Teilnehmer:
Kai, Marc PH., Bernd, Ralf, Micha, Wiffi, Tessi, Leo, Andreas, Ludger, Ingo, Stefan H., Franz-Josef


Zum Einstieg in die Versammlung bedankte sich Bernd bei all denjenigen, die solch eine Tour durch ihre großartige Unterstützung erst möglich gemacht haben.
Bei Ingo und Ralf, die für die ganze Logistik gesorgt haben und bei Aldi die nachfolgenden Kunden mit ihren vollgepackten Einkaufswagen auf die Geduldsprobe gestellt hatten. Ingo`s Anhänger war als Getränkevorrat voll ausgelastet.
Bei Andreas, der durch die vielen Kellerbesuche sein Inventar nun in und auswendig kennt und alles mitgenommen hat was nicht Niet und Nagelfest war.
Bei Marc, der uns mal wieder lecker bekocht hat und unsere Mägen vor fast schier unlösbare Aufgaben gestellt hatte. Die Magensäure konnte gar nicht so schnell produziert werden wie immer wieder nachgeliefert wurde.
Und die fleißigen Helfer vor Ort die schon am frühen Morgen wieder für Ordnung gesorgt haben und die Spuren der Nächte beseitigt haben.

Allen fleißigen Helfern ein ganz dickes Dankeschön dafür!!!!

1.     Rückblick Manöverkritik der SL:

Der wildpinkelnde Zug Genüsskes wurde abgemahnt und die Teilnahme am Schützenfest 2017 wurde ihnen bei voller Beitragszahlung verwehrt. Außerdem wurde ein Hausverbot für den Schützenlustball ausgesprochen.
Ein Mitglied des Zuges entschuldigte sich dann noch bei den Teilnehmer der Versammlung für das nicht wieder gutzumachende Verhalten und akzeptierte alle vom Vorstand aufgelegten Strafen. Außerdem hat sich der Zug selbst 150 Sozialstunden auferlegt, die sie in einem integrativen Kaffee und bei der Augustinus Behindertenhilfe leisten möchten.

Strafen Einnahmen gesamt: 5900€
Durchschnitt pro Zug 62,50€

Strafen Echte Frönde:
alles Parade,
1x Kopf gerade aus (Ingo)
1x Hut im Nacken (Fr.-J)
1x baumelnder Gewehrkolben (Fr.-J.)
1x Rex Gildo (Bernd)

insgesamt 10€

Die lustigste Verfehlung waren 2 gezückte Säbel bei der Parade nämlich vom Olt. und sei dies nicht genug auch vom Fw.



 

2.     Vvp

Bernd nimmt in dieser Woche an einer Nachbesprechung des Sommerfestes teil. Von der Versammlung wurden keine Verbesserungsbereiche genannt.

Die Adventsfeier findet am 4.12.2016 ab 14:30 Uhr im Wohnheim in Grimmlinghausen statt.
Es wäre schön, wenn viel Frönde an dieser Feier teilnehmen könnten.
Festliche Stimmung wird durch unsere Musikanten Wilfried und Volker erzeugt. Bei rechtzeitigen Eingang von entsprechenden Akkorden auch noch von Bernd.
Die Geschenke sind bereits delegiert worden und werden von der Wohneinrichtung bezahlt.



 

3.     Zuglokal

nachdem in der Zwischenzeit Thomas Wennig sein neues Lokal eröffnet hat kamen Stimmen auf, evtl. unsere Versammlungen wieder zu ihm zu verlagern. Nach kurzer Diskussion wurde aber per Abstimmung festgehalten, dass wir unsere Versammlungen weiterhin im Hermkes Bur abhalten wollen.
Zu überlegen sind aber, alternative Veranstaltungen in der Partytur abzuhalten.
So wurde vorgeschlagen am So. den 11.12.2016 sich dort ab 11:00 Uhr zum Brunch zu treffen. Um entsprechende Plätze zu reservieren wird Micha vorab eine Whats App Anfrage starten.
Auch über die Verlagerung des Königsschießen nach Weckhoven wurde gesprochen. Hierzu soll bis Ende Februar 2017 eine endgültige Entscheidung getroffen werden.  


4.     Kasse

Thomas hat Bernd darüber informiert sein Amt als Kassenwart im kommenden Jahr abgeben zu wollen. Seine Anwesenheit in Neuss wird zukünftig wahrscheinlich weiter zurückgefahren, so dass es aus seiner Sicht Sinn macht das Amt zu übergeben. Es gab hierzu auf der Zugfahrt erste Gespräche mit Ingo, der unter gewissen Umständen bereit wäre das Amt zu übernehmen. Er betont aber deutlich wie wichtig ihm hierbei eine gute Übergabe /Einweisung ist um das Amt ausführen zu können. Ein „sauberer“ Schnitt und eine Kontoübersicht für alle Mitglieder bis zur JHV wären sicherlich hilfreich.
Bernd wird diesen Prozeß bei Bedarf gerne unterstützen und nimmt Kontakt zu Thomas auf damit zeitnah alles auf den Wege gebracht werden kann.



 

5.     Brauhaustour am 3.12.216

Nach den tollen Brauhaustouren im vergangenen Jahr möchte Wilfried am o.g. Termin eine Tour in Bonn anbieten. Die Versammlungsteilnehmer bekundeten reges Interesse so dass die Tour stattfinden wird. Genaue Info`s hierzu wird Wilfried noch bekannt geben.



6.     Auf den Spuren von Kaiser und König

Dieses Motto hat sich unsere Majestät ausgedacht um im kommenden Frühjahr mit seinen Untertanen einen schönen Familientag in Aachen und Umgebung zu unternehmen. Da dies seitens der Versammlung auf großes Interesse stieß wird er ein entsprechendes Programm für den Tag ausarbeiten und uns  in einer der nächsten Versammlungen darüber informieren. Dann soll auch der genaue Termin für diese Veranstaltung festgehalten werden.


Protokollant:
Bernd