froende.de

November 2017



20171111 Versammlung Echte Frönde

 

Bernd eröffnet um 22:08 eine später Versammlung.

 

Manöverkritik

-     Es bleibt für uns im niedrigen zweistelligen Bereich: Es sind 20 EUR (Abstand zum Olt zu groß, ein Knopf auf, ein schwarzer Gurt bei Herrn Stefan zu sehen (Jagdhorn...), zwei Köpfe nach vorne, Daniels Rock war zu kurz. Fürs Fahnenschwenken haben wir nichts bezahlt.

-     Höchststrafe: 280 EUR für „Pack mer´s“: Alkohol, Züge ausfallen lassen, Kredenzen

-     Highlights bei den Strafen: Nicht nur die Paraden werden kontrolliert, auch die Ehrenabende und der Aufmarsch. Die Altherren hatten sich nicht richtig eingereiht und mussten zahlen. Ein Zug war beim Aufmarsch an Position 7 nur zum Teil anwesend - der Rest kam an Stelle 57 nach... Wieder eine Person ohne Gewehr. Halbe Palme als Eichenlaub. Nordlichter hatten Blumenhorn dabei. Statt Gewehr eine Schwenkfahne - das hat aber nichts gekostet...

-     Bewerber für das Majorsamt: Es gibt jemanden. Der ist aber noch geheim. Dieser stellt sich jetzt dem Vorstand vor - und nimmt wohl auch schon Reitunterricht.

-     Oberst war anwesend bei der Manöverkritik - wollte auch was sagen: Hat sich beim Korps bedankt für einen guten Auftritt. Hinweis: Zugsau, die offen getragen wird, kostet angeblich auch Strafe. Sein Hinweis, dass nur der echte König eine Königskette tragen solle, darf getrost ignoriert werden.

 

Termine

-     10.12. ab 14:30 Adventssonntag im Wohnheim. Die letzten Jahre waren sehr stimmungsvoll dank musikalischer Untermalung. Volker hofft, dass er mit gebremst durch die neuen Zähne gepresstem Schaum seiner Trompete weihnachtliche Töne entlocken kann.

 

-     01.12. um 10:00 Hochzeit von Ingo und Tanja. Die beiden planen erstmal im kleinen Kreis - von uns kommen erstmal „nur“ Karte und Geschenk (50 EUR). Wer es aber möglich machen kann, der kann aber gerne dabei sein. (Kai, Micha und Volker möchte es möglich machen.) Bernd macht die Karte fertig.

 

-     Trauerfall bei Familie Kannen: Ashas Vater ist verstorben, Marc und Familie fahren gerade nach Polen. Auch dafür wird Bernd eine Karte vorbereiten. Unser herzliches Beileid!

 

-     Versammlung im Dezember fällt aus.

 

-     Weihnachtsbrunch am 17.12. in der Partitur: Thomas W. Hat noch nicht auf Michas Anfrage geantwortet. Termin steht aber noch. Teilnahme mit Kind und Kegel. Micha wird per WhatsApp nochmal die genaue Personenzahl erfragen.

 

-     Versammlungen: Hans vom Hermkesbur wird versuchen, uns aus Platzgründen zukünftig im großen Raum zu platzieren.

 

-     Jahreshauptversammlung: Samstag 13.01.2018 ab 19:00 (Thommis dritte Versammlung in Folge... Respekt!)

 

-     Anfrage zur Auf- oder Mitnahme eines Gastschützen (Dennis Schneider) mit leichter geistiger Behinderung. Jetzt gilt es: Inklusion! Vielleicht eine „Aufnahme light“? Zumindest erstmal „beschnuppern“ bei Fackelzug und Ehrenabenden. Meinungen: Behinderung ist kein Thema für sich. Es muss halt passen. Wie bei jedem anderen auch. Unsere eigenen Macken haben wir ja auch akzeptiert... Wäre es ein Problem, ihm auch wieder abzusagen, wenn es nicht passt? Wiffi: Der Anspruch an ein „normales Leben“ passt nicht zu einem Mitleidsbonus. Sprich: Wir nehmen die Netten auf, die nicht netten können halt nicht dabei sein. Wir suchen nach Freunden - ob mit oder ohne Behinderung. Also: Warum nicht? Bernd gibt dieses Feedback mal zurück, mal sehen, ob man sich bei einer Versammlung mal kennenlernt.

 

-     Der Olt. wird sein Amt drangeben. Die Zugführung sucht nach neuen Kandidaten. Die beiden Chargierten wollen es nicht. Ingo wurde angesprochen, er kann es sich auch prima vorstellen. Und Tanja kann es auch. Zumindest ist er nicht abgeneigt... Hinweis: Es bleibt bei einer demokratischen Wahl und die Meldeliste bleibt bis zur Wahl offen.

 

-     Zugfahrt XXL: Sauerthal auf eine Woche verlängern? Oder von Samstag bis Montag? Oder...? Zwischenergebnis: Es bleibt erstmal so, wie es ist. Nach Mallorca will keiner. Außer Michi. Alternativ heizen wir den Ofen im Sauerthal weiter hoch - da schaffen wir auch hier mühelos 30 Grad.

 

Sauerthal Umlage:

-     Bettwäsche (7): Jochen, Jannik, Michi, Marc, Volker, Bernd

-     Handtuch (2,5): Franz-Josef

-     Planwagenfahrt (150 EUR): Alle außer Jochen und Marc

-     Telefon: Jochen 15x0,25, Bernd 10x0,15, Marc 10x0,1

-     Sauna: Wiffi, Tessi, Marc

-     Teilnehmer: Jochen, Michi, Wiffi, Andreas, Stefan, Franz-Josef, Jannik, Kai, Leo, Bernd, Micha, Volker, Marc, Tessi, Thommi, Andreas

-     An die Kasse: Bernd 150 EUR für die Planwagenfahrt gutschreiben.

 

 

 

Ende: 22:50. Hütten Gaudi!

 

Viele Grüße

Euer Wolfgang