froende.de

November 2018


20181110 Versammlung Echte Frönde im Sauerthal

 

Anwesende:

Ludger, Marc K., Ingo, Bernd, Wiffi, Michi, David, Marc Ph., Ralf, Herr Stefan, Volker, Micha, Franz-Josef, Leo, Jochen, Kai, Andreas, Tessi

Gäste:

Ginaluca, Sturmi, Jannik, Christopher

 

21:41 Es geht los

 

Top 1 - Begrüßung

 

Ingo begrüsst die Anwesenden zur alljährlichen Sauerthaler Versammlung und bedankt sich bei allen Beteiligten für ein unvergessliches und sehr stilechtes Mafia-Wochenende. Großartig, wie umfassend für Verpflegung und Verköstigung gesorgt wurde!

 

Danke auch an Franz-Josef für den Schnellkurs in Wiederbelegung. Hoffentlich brauchen wir den nicht…

 

Dem Himmel sei Dank konnten mit vereinten Kräften heute Morgen die Reste des Koks-Attentats von gestern Abend beseitigt werden.

 

Top 2 - Ein Lied

 

Wir singen doch noch ein Lied...: Das Heimatlied!

(Sehr stimmungsvoll und im ganzen Tal zu hören.)

 

 

Top 3 - Rückschau auf Geburtstage

 

Kai - inzwischen 26 Jahre alt. (Dieses mal hatte er wirklich Geburtstag.)

Micha „Flinke Schere“ - schon 46 Jahre jung...

Bernd „Die Badekappe“ - mit 5,5 Jahrzehnten Erfahrung.

 

Top 4 - Protokoll der letzten Versammlung

 

Jochen hat (noch) nix geschrieben bzw. veröffentlicht.

Marc hatte einen Antrag auf Wiederaufnahme als Aktives Mitglied der Echte Frönde gestellt. Dem wurde stattgegeben - und da das im Protokoll stand, die Veröffentlichung aber eine Überraschung bleiben sollte, blieb das Protokoll bis heute unter Verschluss.

 

Wir begrüßen Marc zurück!

 

(Tatsächlich hatte Jochen das Protokoll einfach nicht fertiggeschrieben.)

 

Top 5 - Rückblick

 

U.a. das Wochenendtraining zum Fahnenschwenken von Franz-Josef, Wiffi und Marc im Schwarzwald. Nach 8 Stunden Training am Samstag und 4 Stunden am Sonntag fühlt man sich gerüstet für neue Heldentaten.

 

Wegen der Gefahren für die Zuschauer möchten die Fahnenschwenker sich haftpflichtversichern. Außerdem ist zukünftig darauf zu achten, dass die Fahnenschwenker bei öffentlichen Auftritten nüchtern bleiben und dem Alkohol entsagen. (Kein Wunder, dass niemand Fahnenschwenker werden will…)

 

Vorschlag: Die Gemeinschaft der Echten Frönde soll die zusätzlichen Kosten, die auf die Fahnenschwenker zukommen, mittragen.

Entscheidung: Wir warten erstmal ab, wie das kostenseitig ausgeht und sprechen uns dann wieder...

 

Top 6 - Manöverkritik zu Kirmes 2018

 

Ingo hatte „mörderviel Spaß“ an dem Abend.

 

Lustige Informationen:

 

Einhaltung der Abstände vorgehender Zug - Olt und Olt - sein eigener Zug haben meist nicht gepasst. Auch wurden nicht immer die richtigen Startplätze eingenommen.

 

Alle Züge wurden fotografisch festgehalten, das Zugauftreten geprüft (Gesichter aufwendig unkenntlich gemacht) und Fehlverhalten geahndet - u.a.:

 

-    Fröhliches Durchschwenken der Arme

-    Schlecht gebundene Krawatten („Rex Gildo“-Krawatte: oberster Knopf auf)

-    Pissbögen und Wellenbildung

-    Falsche Säbelhaltung

-    Werbung / Beschriftung auf Gewehren

-    Falsche Uniformen

-    Fehlende Chargierte

-    Fehlende Stege

-    Hüte im Nacken

-    Augen nicht rechts

-    Sonnenbrillen

-    Abstände

-    Fehlende Handschuhe

-    Gigantische Gewehrsträuße

-    Helle Schuhsohlen

-    Daumen nicht auf Taschenhöhe

-    Fehlendes Gewehr

-    Zahlungsverzug

-    Tupperdose unterm Arm

-    Falscher Schritt

-    Winken während der Parade

-    Mindestsollstärke unterschritten

-    Weiße Socken

-    Blumenhörner werden nicht bestraft

 

Scouts, die die Fotos machen, bleiben geheim - bekommen aber wohl keine Beteiligung an den eingenommenen Strafgeldern.

Gesamtstrafen über 5.000 EUR (ca. 3 EUR pro Schütze).

Niedrigste Strafe: 5 EUR.

Höchste Strafe: 365 EUR.

Echte Frönde: Sonnenbrille 2,5 (Danke, Michi!), Abstand zum Leutnant passte nicht (Mensch, Leo!), durchschwenkende Arme. In Summe: 12,50 EUR... Wir legen dagegen Protest ein: Wir sind nur unter den Top 4 der Züge und nicht DER Top-Zug.

Negativbeispiel: Die Wonneproppen! Sieben nicht gemeldete Gastschützen... 7 x 40 EUR = 280 Corpsbeitrag. Plus Einzelstrafen kamen die Kollegen auf 365 EUR.

 

Da wir im Ergebnis ausgesprochen langweilig waren, spricht nach einhelliger Meinung nichts dagegen, in 2019 mit unseren Zugfahnen bei der Parade anzutreten. Bis dahin ist es dann eh noch zu früh für (allzu viel) Alkohol. Im Falle von versicherungsrelevanten Personenschäden hat der WDR genügend Beweismaterial, um unsere Schwenker rauszupauken.

 

Top 7 - Termine

Ingo verliest eine Reihe von Terminen, die alle in der Zukunft liegen. Wir sollen möglichst überall dabei sein.

 

09.12. / 11:00 Weihnachtsfeier Echte Frönde

09.12. / nach dem Brunch: Weihnachtsfeier im Wohnheim

 

14.12. Dezemberversammlung mit letzten Abstimmungen zur Jubiläumsfeier am 12.01.2019.

 

Hinweis: Ingo erbittet bis zur nächsten Versammlung alle Anmeldungen anzumelden. Bisher stehen auf der Liste nur 30 Personen...

 

08.02.2019 Jahreshauptversammlung

08.03.2019 KEINE Versammlung, weil an dem Abend die Jahreshauptversammlung der NSL stattfindet.

 

Top 8 - Sonstiges

 

Weihnachtsfeier: Für alle Kinder unter 16 bitte einen Eintrag für das goldene Buch liefern.

 

Rote Rosen für die Frönde-Frauen zur Weihnachtsfeier.

 

Fackelbau 2019:

Ralf hat die Halle gesichtet und für gut befunden. (Alte Schokoladenfabrik: Wendehammer der Straßenbahn an der Stadthalle - Augustinusstraße… Keine Ahnung, wo das ist.) Wir haben das Ok erhalten, dort bauen zu dürfen. Es kann in Kürze losgehen. Basteltermine werden noch abgestimmt. Basteln im Winter ist schwierig: Die Halle ist nicht beheizt. Wir haben keine Ahnung, freuen uns aber auf die Herausforderung. Auch das Basisgestellt muss gebaut werden.

 

Gräberpflege: An den Geburtstagen unserer Verstorbenen soll jeweils ein Frönd als Grab-Pate das   Grab schmücken. Das Grab von Fritz ist anonym - daher ist das Schmücken schwierig. Ralf übernimmt Heinz-Jürgen, Wiffi nimmt Norbert.

 

 

Sauerthal:

Wäsche:

-    Jochen

-    Marc K.

-    Marc Ph. (Spannbetttuch)

-    Volker

-    Herr Stefan

-    Michi

-    Jannik

-    Kai

-    Bernd

-    Leo (Spannbetttuch)

-    Wiffi (Bademantel)

 

 

Wir haben eine Einladung vom Eigentümer der Getränkehandlung im Sauerthal bekommen, ihn nächstes Jahr mal zu besuchen.

 

Fahrradtour „Erft - von der Quelle bis zur Mündung“ in 2019

Gesellige Zweitagestour mit einer Übernachtung.

Fahrräder könnten per Zug dorthin gebracht werden - oder wir finden eine andere Variante.

Abfrage, ob Interesse daran besteht: Es besteht allgemeines Interesse: Ingo, Ludger, Wiffi, Sturmi, Michi, David, Ralf, Hr. Stefan, Franz-Josef, Bernd, Jochen, Christopher... passt!

 

 

Ende der Versammlung: 22:38